Label News

Klick Festival 2017

Das Jenaer Klick-Festival geht in die nächste Runde! Mit dabei in 2017 sind Rico Loop, Driftmachine, Jan Roths, Heile Welt, NachSehung, Monolake, Monkey Maffia & Inannia!mehr

FATPOD#43 mixed by Daniel Hauser

Unser Freund und Gast-DJ Daniel Hauser schießt die Podcastreihe 2016. Viel Spaß und Merry Christmas!mehr

FAT SPACE Kollektion 2017

Wir haben für Euch eine limitierte Edition mit dem FAT Space Logo Motiv entwickelt! Ab jetzt im Fatplastics Recordstore Jena erhältlich. mehr

FAT JAHRESABSCHLUSS IM KASSABLANCA

Blick nach vorn also… auch musikalisch für 2017. Passend dazu, gibt es mit Dave Aju einen Live-Musiker, der nicht nur mit breitem akustischem Kreuz aufgestellt ist, sondern gern unkonventionell an seine Musik herangeht.mehr

Artist News

LFDL60 Pentatones – Glowing (Marek Hemmann Remixes)

Pentatones, das in Berlin, Leipzig und Amsterdam angesiedelte Künstlerkollektiv, haben ein neues Mini Album produziert, welches im Juni auf Lebensfreude Records erscheint. Vorab melden sie sich mit der Single „Glowing“ zurück und...mehr

+mehr

Pentatones, das in Berlin, Leipzig und Amsterdam angesiedelte Künstlerkollektiv, haben ein neues Mini Album produziert, welches im Juni auf Lebensfreude Records erscheint. Vorab melden sie sich mit der Single "Glowing" zurück und überraschen mit einer ungewohnten musikalischen Perspektive: weniger schwer, weniger mystisch, beinahe affirmativ. Ein zauberhafter Track. Passend dazu: Marek Hemmann als Remixer mit einer ebenso charmanten wie Tanz affinen Version. Band und Künstler sind zudem langjährige Freunde aus dem Jenaer Freude-Am-Tanzen Umfeld. Marek Hemmann gehört derweil zu den Global Playern der internationalen Clubszene. Mit seinem Gespür für sensitiven House gepaart mit der nötigen Dosis minimalistischen Techno, tourt der Wahl-Berliner auf allen großen Festivals und Clubs rund um die Welt und erspielte sich in den letzten Jahren eine beachtliche Fangemeinde.

Anhören »

FATPOD#44 - Magic Mix by Taron Trekka

Auf die Magic Edition Triologie von Taron-Trekka folgt nun eine magische Episode unseres Podcast.mehr

+mehr

Auf die Magic Edition Triologie von Taron-Trekka folgt nun eine magische Episode unseres Podcast.FATPOD#44

Anhören »

as usual mixtape #061 - d.m.s.

d.m.s nimmt uns auf eine Reise zu tiefen, niederfrequenten Klängen. Mit dem as usal mixtape #61 gelingt ihm ein absolut spannende Mix, in dem sich Raum und Zeit vergessen lassen. mehr

+mehr

d.m.s nimmt uns mit auf eine Reise zu tiefen, niederfrequenten Klängen. Mit dem as usal mixtape #61 gelingt ihm ein absolut spannende Mix, in dem sich Raum und Zeit vergessen lassen.

KOLEKCJA – eine Kassette von No Accident In Paradise

No Accident In Paradise veröffentlichen eine Sammlung von Tracks, die weit über das gesamte Internet verstreut sind, für die Sammler und Jäger unter euch, die unermüdlich auf der Suche sind. mehr

+mehr

No Accident In Paradise veröffentlichen eine Sammlung von Tracks, die weit über das gesamte Internet verstreut sind, für die Sammler und Jäger unter euch, die unermüdlich auf der Suche sind. Ein Schlüssel für eine Tür, die das Spektrum der Wahrnehmung erweitert – das erste Braintape von No Accident In Paradise.

 

Die Kassette beinhaltet Tracks, aufgenommen zwischen 2009 und 2016, die auf unterschiedlichen Compilations erschienen sind, inklusive des allerersten Tracks "Female 4", der sozusagen das Projekt inizierte, das bis heute in der folgenden Konstellation arbeitet: STACHY.DJ, INANNIA and Albrecht Ziepert.

 

Die Kassette hat ein handgestempeltes Label und kommt zu euch handnummeriert in einer transparenten Snapbox mit beidseitig bedrucktem Cover in einer Auflage von 33 Stück. Es ist eine direkte Kopie des Analog-Bandmaschinen Masters angefertigt auf einem Nakamichi-Tapedeck in 1:1 Aufnahmeverfahren. C-30, high position, HX-PRO ohne Rauschunterdrückung.

 

Ab 01.01.2017 erhältlich unter:
https://noaccidentinparadise.bandcamp.com/album/kolekcja

FATPOD#44

Taron-Trekka

Selected and Mixed

Auf die Magic Edition Triologie von Taron-Trekka folgt nun eine magische Episode unseres Podcast.

ARTIST DATES

D.M.S.
Sat 24.06.2017
un.usual, CRACK BELLMER, Berlin
Sun 25.06.2017
Maislabyrinth, Erfurt
Fri 26.05.2017
Birgit & Bier, Berlin
Sun 11.06.2017
Draußen Ist's Schöner, Berlin
Sat 27.05.2017
GuteZeit Festival 2017, Konstanz
Sat 03.06.2017
Übel & Gefährlich, Hamburg
Thu 25.05.2017
Himmelfahrt, Klangkino, Gebesee
Fri 26.05.2017
KLICKKLACKKLUB, Helios, Köln
Sat 03.06.2017
WirGarten, Erfurt
Sat 10.06.2017
Klick Festival, Villa Rosenthal, Jena
Sat 12.08.2017
SonneMondSterne Festival, Saalburg
Thu 25.05.2017
Altes Farblager, Oberlungwitz
Sat 03.06.2017
Peter & Paul, Regensburg

Wir empfehlen

 

SA., 10. JUNI 2017 – VILLA ROSENTHAL JENA

KLICK! FESTIVAL – FREUDE AM TANZEN WELCOMES

 

Live Monolake (Chain Reaction, Ableton, Berlin)
Inannia
(No Accident in Paradise)
Monkey Maffia
(Freude am Tanzen)
Lichtperformance von Stefan Damnig (aka prismic)

 

Das Jenaer Label Freude am Tanzen lädt stilgerecht zum Empfang in die Villa Rosenthal. Schon beim Schritt durchs Gartentor verändert sich die Welt: Der Lichtkünstler Stefan Damnig (letztjähriger Rosenthal-Stipendiat) hat eine aus Sonnenlicht und beweglichen Scheinwerfern bestehende Lichtinstallation erschaffen, die das gesamte Areal in ein buchstäblich neues Licht setzt. In diesem Ambiente treten drei Musiker auf, die beileibe keine Unbekannten sind.

Allen voran Monolake aka Robert Henke, der seit 1995 mit vielgestaltigen, intimen und gleichzeitig komplexen Kompositionen aus Computersounds, Alltagsgeräuschen und Licht auf der ganzen Welt unterwegs ist. Vielen gilt er als einer der bedeutendsten Klang-Performancekünstler und Mitbegründer der Berliner Clubkultur, der fröhlich zwischen experimentellen Galerien, großen Clubs und weithin bekannten Festivals pendelt. In all seinen Kunstwerken erkundet Monolake die fragile Schönheit technischer Objekte und computergenerierter Prozesse. Dabei nutzt er in seinen Shows jeweils neueste Technologie, vom Surround-Sound über Hochleistungslaser bis hin zu ortsspezifischen Mehrkanal-Installationen. Seine große Affinität zur computergestützten Technik findet sich auch in seiner Rolle als Mitbegründer des Berliner Unternehmens für Musik-Software Ableton wieder.

Monolakes Klangperformance zum KLICK wird von zwei in Jena nicht minder bekannten Kollegen flankiert: Inannia ist DJ und Teil des Ambient Projektes „No Accident in Paradise“ und als Weltreisender in Sachen Klangforschung der Ambientmusik seit 20 Jahren treu. Zudem gehört er ebenso zum Freude am Tanzen Kollektiv wie Monkey Maffia, der ebenfalls in der Villa zu Gast ist. Als langjähriger Mitbetreiber der Werkstätten Freude am Tanzen / Musik Krause und Plattenladengründer (Fatplastics) liebt er die Leuchtkraft der ungehobelten und fiebrigen Tanzmusik in jedem Quadratzentimeter seines Körpers und verbindet als DJ kreative Explosivität mit warmer Tiefe.

 

Mehr Informationen

Just doing our music since 1998 – Freude am Tanzen ist ein feines elektronisches Musiklabel aus dem Herzen Thüringens und hat ein Schwesterlabel namens Musik Krause. Die Musik könnt ihr im hauseigenen Recordstore Fatplastics kaufen. Euch eine schöne Zeit mit unserer Musik!