Zur Übersicht
Marcho
The Music That I Live
FAT 010

 

VINYL RELEASE: 07.08.2002

DISTRIBUTED BY KOMPAKT

DIGITAL RELEASE: 11.08.2002

DISTRIBUTED BY FINETUNES

A1. Jugendliebe
07:32
A2. Minimalistic Silence
06:44
B1. Roof-deck (Strictly Instrumental Version)
07:48
B2. Pop-ular
07:11
MUSIKINFO

"DA KOMMT NOCH EIN SOMMERHOUSEHIT UM DIE ECKE ! JENA'S ANTWORT AUF 'SO WEIT WIE NOCH NIE'" (Kompakt)


Die nunmehr zweite komplett selbst produzierte Maxi des Jenaer Produzenten Marko Büchel aka Marcho startet beschwingt und verträumt mit dem Track Jugendliebe, welcher durch pumpende und groovende Drum- und Percussionparts, synthetischen Basslines und deutschsprachigen Vocodervocals auf sich aufmerksam macht und seinen Ursprung im sogenannten Köln - Sound findet. tribute and respect to the cologne sound!

minimalistic silence bringt kurzzeitig Ruhe in das Geschehen, minimal arrangierte Drumsounds, eine sich endlos dahin schleichende Rhodesfläche, die so wehleidig und dunkel scheint und eine Frau vergebens versucht, ihre Träumeund Sehnsüchte in die Welt hinaus zu rufen,doch keiner sie verstehen kann.

roof - deck dagegen ist wieder ein klassischer Housetrack, mit vollen Drum- und Percussionarrengements, eine ordentliche Portion Groove im Bassbereich, weichen Akkorden und Streicherflächen im Hintergrund, bei denen man glauben könnte,auf einer Dachterrasse zu stehen und plötzlich geht die Sonneauf und tauchtalles in ein warmes, weichesLichtein.

pop - ular ist ein Track kombiniert aus Drumsounds der achtziger Jahre, Synthlines und synthetischem Arpeggio Basswelche wohl nur für dieses Jahrzehnt typisch waren. Ein charmantes Tanzflächentool mit zwiehspältigem Charakter,einerseits vielleicht eine Parodie, andererseits mit einer Träne im Auge, bei dem Gedanken daran, wie anders docheinst mal alles war. Wer weiss ?!




TRACK INFORMATIONEN