Zur Übersicht
Matthew Boone
Who Instructed The Stars To Shine
FAT 012

 

VINYL RELEASE: 27.01.2003

DISTRIBUTED BY KOMPAKT

DIGITAL RELEASE: 31.01.2003

DISTRIBUTED BY FINETUNES

A1. Who Instructed The Stars To Shine
07:58
A2. Who Instructed The Stars To Shine (Wambel Moods Remix)
06:32
B1. Who Instructed The Stars To Shine (Basslicker Remix by Wighnomy Brothers)
05:39
B2. Who Instructed The Stars To Shine (Flippin Dub Remix by Wighnomy Brothers)
05:41
MUSIKINFO

"SCHÖN SCHWOOFIGE HOUSETRACKS MIT AUGENZWINKERN. WIE ALLE F.A.T.'S EIN TIP !" (Kompakt)

Matthew Boone, Labelowner von Lost Vegas Records und Nightclubbing Music hat drei markante Eigenschaften, er ist super nett, er macht hervoragende Musik und ... er ist ein musikalischer fussballliebender Herumtreiber, der seines Gleichen sucht ... er veröffentlichte auf Draft, Milk and Sugar, Blaou, u.s.s., Styles Kickin, Montreux und b.c.c., um nur einige zu nennen. Er remixte Leute wie Tyree Cooper, Damien J. Carter, Studio 54, DJ Disco ... und zeigt sich außerdem noch für die deepen Mixcompis mit dem Namen German House Suite verantwortlich. Da wird bereits an der 4 Compilation gebastelt und diese soll dann Anfang nächsten Jahres das Licht der Welt erblicken.




TRACK INFORMATIONEN

Eben dieser Mann ist nun der Head of Freude am Tanzen 012, und beglückt uns mit einem wunderschönen deepen "Who instructed the stars to shine" Track. Minimale Beats sind die Wege, weite Flächen und Sounds, die Wälder und Felder, und die Stimme von Gabriele Wienand kennzeichnet die Städte und Dörfer. Und dann eben diese Frage nach dem Beauftragten für die Sterne.


Der Wambel Moods Mix gibt dann quasi die Nu-Jazz Variation wieder und entfernt sich etwas von den Vocals.


Die beiden Wighnomy Brothers Remixe nehmen anfänglich die schöne warme Harmonie heraus und lassen es etwas deftiger angehen. Ob 4/4 oder gebrochen, was nicht fehlt ist der dominante Elektrobass der die vorerst so ruhigen Tracks aufmischt und dem Suchen nach dem Beauftragten einen ganz anderen Touch vermittelt.