Zur Übersicht
Douglas Greed
Beuys Don´t Cry EP
FAT 041

 

VINYL RELEASE: 16.03.2009

DISTRIBUTED BY KOMPAKT

DIGITAL RELEASE: 10.04.2009

DISTRIBUTED BY FINETUNES

A1. If This
05:26
A2. Chessbet
07:06
B1. Animals Will Only Come To You If You Feet Them
07:08
B2. A live full of handshakes
02:39
MUSIKINFO

"Kolonialismus plus Sklaverei plus Industrialisierung plus Kapitalismus ergibt grosse Amerikanische Kunst" sagte einmal antipatisch Theo Parrish. Sozialismus plus Mauerfall plus Acidkapitalismus plus Melancholie plus Lebensfreude ergibt grosse Thüringer Kunst, sagt ohne Aversion der Schreiber dieser Zeilen. Douglas Greed gelingt es auf seiner neuen 12' für FAT seinen Stil noch zu verfeinern, aus tanzbarer Schwermut wird wuchtiger Schöngeist, wobei sein Trademark viel Musik in einem Track weiterhin bestehen bleibt. Seine Stücke haben das gewisse Etwas für den Floor: Konzentration auf den Groove gepaart mit Ideenvielfalt & wuchtiger Deepness, spirituellen Wumms vereint mit nächtlichen Frohsinn, Schaumweinfesten und Dreck unter den Nägeln.




TRACK INFORMATIONEN

A1. If This
Lationoaußerirdische against Südseeromantik - ein darker Schieber mit der Wucht der zwei Herzen! Eine technoide Klamotte mit housigem Klatschen an den Säumen.

A2. Chessbet
Moderner Klassizismus mit originell greedschem Masterplan für den Frühling - ein sich satt aufbäumendes Opus mit 90iger Zutaten, entrückten Melodien, Acid- Andeutungen und Freiluftravearmehoch- Thema. Oldschool in neuen Kleidern - that's Douglas Jack, Baby!

B1. Animals Will Only Come To You If You Feet Them
Der gemüsegewordene Soundtrack für eine Manege Geschlossener Augen Tänzereine druckvolle Sanftheit, organische Stilistiken, fragil slammender Punch fixieren diese Ode im Licht der Nacht! Lebendige Maschinenmusik ohne Rost und lockerer Schrauben!

B2. A live full of handshakes
Boards of Creed - das kurze Leben eines Elektronika geschwängerten Stücks kann so lang sein. Unformalistische Kunstmusik mit der Kraft rührig zu sein.