Zur Übersicht
Karocel
This one EP
FAT 063

 

VINYL RELEASE: 22.04.2013

DISTRIBUTED BY KOMPAKT

DIGITAL RELEASE: 26.04.2013

DISTRIBUTED BY FINETUNES

A1. This one
06:33
A2. It's me
06:32
B. It's me (Wareika's hot summer night remix)
08:24
MUSIKINFO

Wenn verschiedene musikalische Projekte in einer Verheißung die Bühne betreten, ist das in aller Regel ein Zugewinn. Kann aber auch bei zu viel Ambitionsgemenge nach hinten losgehen. Hier geht es ohren- und augenfällig in die vorwärtsgewandte Richtung.
Karocel, das sind die Musikkapelle Marbert Rocel, Mathias Kaden und Michael Nagler. Einfach drauflos jammend fanden sie 2010 zusammen. Die Musikanten schätzten sich schon sehr lange. Sie spielten aber immer zur selben Zeit am selben Ort. Gegenseitiges Fan-Sein ohne Miteinander ist auf Dauer sehr unbefriedigend. Das musste sich ändern. Und wurde auch prompt geändert.
Karocel ist gewissermaßen als gegenseitiges Fanprojekt entstanden, welches ursprünglich als reines On-Off-Liveprojekt gedacht war. Inzwischen hat sich eine ambitionierte Band daraus geformt, welche auf den Bühnen von Clubs und Festivals eine Welle der Euphorie heraufbeschwört. Der Rocel-Pop & deren Jazzyness haben sich mit Kaden-Punch verbunden und mit der Trommelhandarbeit Michaels gewürzt, sodass es Gehirn und Glieder zum Tanz zusammennagelt. Sehnlich erwartet, ist es Karocel gelungen, Songs für die Nachwelt zu konservieren. In mehreren Sessions im Leipziger Marbert-Rocel-Studio wurde beim Jammen auf Record gedrückt.
Als Vorbote für das erste Album, welches im Laufe des Jahres erscheinen wird, debütieren Karocel mit ihrer ersten EP. Veredelt wurde sie zusätzlich durch einen 1A-Wareika Remix. Sehr passend, denn auch sie verfolgen als Band das Ziel Club-auf-die-Bühne und umgekehrt. Die EP ist aber nicht einfach nur ein Teaser zum Album. Hier wird zum Sattmachen angefüttert.




TRACK INFORMATIONEN

A1. This One
Satte Achtziger-Soundästhetik ohne clashigen Firlefanz mit Technobumms trifft auf hinkenden jazzy Beatflavour. "This One" ist ein genreübergreifender Pulsator, der komplett mit dem Labelname beschrieben wäre.


A2. It's Me
House und Pop sind zwei hervorragende Gefährten, wenn sie sich beide deep abholen und dennoch zum Enthusiasmus aufrufen. So wie hier. Alle Zutaten sitzen so locker und lässig. Die Stimme der Sängerin klingt wie gemütlich aus dem Fenster schauen und rauchen, als wenn sie tiriliert: "Kommt hoch, hab' Kaffee und Kuchen da...!"


B. It's Me (Wareika's hot summer night mix)
Ja, auch die drei Herren träumen gerne in Sounds. Perfekte Nummer für die Zeit nach einer langen schweißgebadeten Nacht, wenn es hell wird und man gerne seine frische Wechselwäsche noch mal eintanzen möchte.