Zur Übersicht
Metaboman
Im Gelegenheitscamp
MK 005

 

VINYL RELEASED: 16.12.2002

DISTRIBUTED BY: KOMPAKT

DIGITAL: 01.01.2004

DISTRIBUTED BY FINETUNES

A1. Kommse Teil 3
06:38
A2. Knecht Ulbricht
06:54
B1. My Friend Is A DJ
06:22
B2. Track 77
06:05
MUSIKINFO

Mr. Metaboman der Hiphopper mit dem liebevollen Laberflash im Kopf weil ja zu viel passiert in der Welt und einem Herzen am richtigen Fleck. Ein Mann mit vielen Kompromissen und wenig Prioritäten. Die Voraussetzung eines Künstlers halt! Gil Peterson gab "kommse" von Metabomas Debut Single auch gleich mal die Note 10 und avancierte zum Leiblingstrack des Engländers und wurde prompt auf Petersons beliebte Mixcombi lizensiert. Schönes Ding das, wenn man bedenkt das Bohrmaschienenman(n) ja noch gar nicht so lange dabei ist, musikalisch rumzubohren und das im 2,3,4/4 Betadown. Seine zweite Single "Im Gelegenheitscamp" bohrt sich aber definitiv wieder in die Herzen derer, die im Musikkrause Like-fieber auf das nächste Release warten. Vom arschwackel-scratch-hippen Floorfüller bis zum ultimativen smooven Herzverzauberer mit afrikanischen Samples ist das Gelegenheitscamp bestens für einen musikalischen Urlaub auf/in heimischen Danceplätzen sowie Wohnzimmern ausgerüstet.




TRACK INFORMATIONEN

A1. Kommse teil 3
...läßt die Muskulatur des menschlichen Schinkens zucken und der Gang auf die Tanzfläche fällt nun leicht und ist schon fast unweigerlich.


A2. Knecht Ulbricht
... ist dagegen etwas ruhiger und wird mit einer Rhodesmelodie von Albrecht Ziepert ausgeschmückt und ist definitiv ein Gutenmorgen-after-party-track oder was für die Couch, um diverse Wirkungen aus und abzuchecken.



B1. My friend is a DJ
... ist nicht nur ein Freund Metabomans, sondern auch einer der´s drauf hat. DJ Legeres heißt der Master of Blackvinyl-Desaster und zeigt was man auf einem 4/4 Beat scratchen kann. Fettes ding und 100% Garant eine müde Meute auf dem Danceflor am Ohr zu packen und tanzenderweise rumzuschupsen!


B2. Track 77
... ist das Resume eines Viedeoabends vielleicht, oder aber das Bedürfnis, noch mal selbst verspielt romantisch zu sein mit einem Blick nach hinten im Leben. Das ist das Ding mit dem afrikanischen Chorsample. Ein Track, wenn man sich auf ihn einläßt, fällt und fällt und fällt und sich dann auf den schönen bunten musikalischen Wiesen wiederfindet, mit Blick in einen wirklich blauen Himmel in einem Land voller Frieden, und man kann so etwas wie Glück fühlen! Gute Reise also!