Artist News

KOLEKCJA – eine Kassette von No Accident In Paradise

No Accident In Paradise veröffentlichen eine Sammlung von Tracks, die weit über das gesamte Internet verstreut sind, für die Sammler und Jäger unter euch, die unermüdlich auf der Suche sind. mehr

+mehr

No Accident In Paradise veröffentlichen eine Sammlung von Tracks, die weit über das gesamte Internet verstreut sind, für die Sammler und Jäger unter euch, die unermüdlich auf der Suche sind. Ein Schlüssel für eine Tür, die das Spektrum der Wahrnehmung erweitert – das erste Braintape von No Accident In Paradise.

 

Die Kassette beinhaltet Tracks, aufgenommen zwischen 2009 und 2016, die auf unterschiedlichen Compilations erschienen sind, inklusive des allerersten Tracks "Female 4", der sozusagen das Projekt inizierte, das bis heute in der folgenden Konstellation arbeitet: STACHY.DJ, INANNIA and Albrecht Ziepert.

 

Die Kassette hat ein handgestempeltes Label und kommt zu euch handnummeriert in einer transparenten Snapbox mit beidseitig bedrucktem Cover in einer Auflage von 33 Stück. Es ist eine direkte Kopie des Analog-Bandmaschinen Masters angefertigt auf einem Nakamichi-Tapedeck in 1:1 Aufnahmeverfahren. C-30, high position, HX-PRO ohne Rauschunterdrückung.

 

Ab 01.01.2017 erhältlich unter:
https://noaccidentinparadise.bandcamp.com/album/kolekcja

No Accident in Paradise für #31s

Die Jungs von No Accident in Paradise schrieben ein Stück für das Album #31s auf Analogsoul und gehen damit ein Experiment ein.mehr

+mehr

Das Label Analogsoul bat Musikern Stücke zu schreiben, die mit 31 Sekunden genau eine Sekunde länger als nötig sind, um herauszufinden, was Streaming mit der Musik selbst macht. Das Album #31s ist das Ergebnis dieses Experiments und ein künstlerischer Beitrag zur Debatte um Streaming in der Musikindustrie und seine Folgen. Das Trio um No Accident in Paradise schrieb das Stück "31Sekund" für das Album und geht damit ein Experiment mit weiteren bekannten Musikern auf dem Album ein.

 

Das Ergebnis zeigt, dass 31 Sekunden unterschiedlich lang sein können. Einige Arbeiten bringen in 31 Sekunden eine eigenständige Komposition unter, andere wiederum wirken fragmentarisch, wieder andere beschränken sich auf einen formalen Aspekt.

 

Reinhören und mehr Infos dazu findet ihr unter: www.analogsoul.de/31s/

Spotify Link: https://play.spotify.com

Inannia mischt das Jahr 2015 in Ambient Slo' Motion

Inannia von No Accident in Paradise war zu Gast in der Therme und fasste das Jahr 2015 für sich in Ambient Slo' Motion zusammen. mehr

+mehr

Dieser Mix ist in Bad Sulza im Rahmen vom Liquidsoundclub an einem Abend im Dezember entstanden. Musik und obskure Raritäten, die Inannia 2015 zum Teil in staubigen Plattenläden rund um den Globus vorfand. Viel Spaß bei der Entschleunigung. Peace*

 

Biografie

Umgebungsmusik für die Sinne - die Welt ist Klang

Der Projektname des Soundkollektivs ist kein Verweis auf das Debütalbum von Sven Väth, denn Jena in Thüringen hat sein eigenes Paradies. Genau dort, im Grün der Stadt, spielte No Accident In Paradise 2008 das erste Mal in Form einer ambientartigen Livesession, gekoppelt mit bewegten Bildern. Ein Glücksfall, denn es blieb nicht nur bei einem „Zufall im Paradies“.
Die Kultur des Entspannens ist im heutigen Ausgehverhalten ein fast vergessenes Refugium. Die früher beliebten und zugleich berauschenden Chill-Out-Floors, der Seelenheil und Durchhalteanker jeder House- und Technoparty, sind tief vergraben in den Weiten der Neunziger. Dabei gehört Braindance neben rein körperlichen Enthusiasmus genauso zur menschlichen Dynamik, um Klang sinnlich zu erfahren. Wenn es der Rave vorerst nicht mehr hergibt, sucht man sich eben besondere Orte um Klangteppiche ohne Tanzbefehl auszurollen und die unmittelbare Umgebung mit einzubinden. Genau das zelebrieren No Accident In Paradise und bauen so Räume aus Musik. Dabei schaffen sie es, dass man diese zu berühren glaubt.
Das besondere an No Accident In Paradise ist eine Live arrangierte und improvisierte Balance zwischen elektronischen und akustischen Klängen, gekoppelt mit Tonfragmenten und Soundschnipseln, die in einem unmittelbaren Bezug zum ausgewählten Auftrittsort stehen.

No Accident In Paradise sind in Persona Stachy [micro:form], Albrecht Ziepert (Pentatones) und Inannia. Bei ganz besonderen Anlässen werden sie gelegentlich durch den großartigen Visual-Künstler Robert Seidel mit seinen „lebenden Gemälden“ unterstützt.
2014 erscheint nun ihr erstes Album „Asymetria“ ergänzt und veredelt durch ein Rework von Birds Two Cage (Daniel Stefanik & Juno6) auf Freude am Tanzen. No Accident In Paradise haben Freude an Erholung. Sie zu erleben und zu hören, bedeutet entweder wahlweise Urlaub vom Ich oder Urlaub im Ich.

Gez. Oliver Goldt

FATPOD#24

No Accident in Paradise

Artist Dates

Booking

Freude am Tanzen Booking

Schillergässchen 5, 07745 Jena

Telefon +49 - 3641 - 35 38 02

Telefax +49 - 3641 - 36 63 75

Downloads

 

High Resolution Press Photo (c) by Patrick G. Stoesser / Download »

Technical Rider PDF / English »

Biography PDF / Deutsch » / English »

No Accident in Paradise Releases & Remixes

FAT-zig 017

No Accident In Paradise


Asymetria Remiksy II

FAT-zig 015

No Accident In Paradise


ASYMETRIA Remiksy I

FATCD 012

No Accident In Paradise


Asymetria

FATCD/LP 011

Various Artists


FAT SIX10

FATcias 001

Various Artists


Muchas Fatcias

FATCD/LP 5zig

Various Artists


FAT5zig Compilation

ASYMETRIA REMIKSY I